Die Top 5 der bienenfreundlichen Blumen für den Garten

Da der Sommer beginnt und die Temperaturen steigen, sollten wir uns Gedanken über die kleinen fleißigen Bestäuber unserer Blumen machen. Warum? Im Sommer haben Bienen und andere Bestäuber mit dem Mangel an Sommerpollen zu kämpfen, was einen Rückgang des Angebots bedeutet. Da über 75% unserer Nahrungspflanzen von der Bestäubung durch Insekten abhängig ist, schulden wir ihnen ein wenig Hilfe, indem wir bienenfreundliche Blumen pflanzen!

bienenfreundlichen Blumen

Um den Bestäubern das Überleben zu erleichtern, müssen wir sie mit genügend Nektar und pollenreichen Blüten versorgen. Nachfolgend haben wir einige bienenfreundliche Blumen hervorgehoben. Wir haben auch den Nektar- und Pollengehalt jeder Blume angegeben. N1 steht für eine geringe Zufuhr von Nektar, während P5 für eine hohe Menge an Pollen steht.

Allium

Diese kugelförmige und kräftige Blume gehört zur Familie der Zwiebelgewächse, allerdings ist sie nicht zum Verzehr geeignet. Als echte Sommerblume schmückt sie jeden Garten mit ihren vielen verschieden Violetttönen. Auch mit ihrer kugeligen Form von klein bis groß bietet sie Abwechslung. Bei Bienen besonders beliebt ist Allium senescens (N5/P5) und Allium cepa (N5/P5).  Ob in Gruppen gesetzt oder vereinzelt, im Beet bereichert sie Ihren Garten.

bienenfreundlichen Blumen
annie-spratt-4wz1YsANFB0-unsplash-o9uc5hzfuikzg1qwgf5ka59rtsdiskem4vrsyy0lde

Aster

Insgesamt ist die Familie der Astern nektar- und pollenreich (von N2/P2 bis N5/P5). Die genaue Menge an Nektar und Pollen hängt von der Sorte ab, so ist die Aster ageratoides eine der bienenfreundlichsten Sorten (N5/P5). Diese Sorte hat hellblaue oder hellviolette Blütenblätter, blüht im Herbst und bietet hunderten von Bienen ausreichend Nahrung.

Helianthus

Natürlich darf die Sonnenblume in dieser Liste der bienenfreundlichen Blumen nicht fehlen. Sonnenblumen punkten sowohl auf Nektar- als auch auf Pollenniveau (N4/P4); perfekt für Bienen, Schmetterlinge und andere Bestäuber. Außerdem, welche Blume repräsentiert den Sommer besser als die Sonnenblume? Helianthus blüht von Juni bis Oktober und eignen sich außerdem perfekt für die Vase.

bienenfreundlichen Blumen
aaron-burden-zpK28VGxkJw-unsplash-1-o9uc89mbyyddmpq6am80mg4msmqfghe5ukx9u9wrpu

Dahlia

Die Dahlie (N5/P5) blüht von Juli bis Oktober und ist besonders nahrhaft für Bienen und andere Insekten. Wusstest du, dass die Dahlie nach dem berühmten Botaniker des 18. Jahrhunderts Anders Dahl benannt ist? In der heutigen Symbolik stehen die Dahlien für Kreativität, Veränderung und innere Stärke. In ihrer Vielfalt an Farben, Größen und Formen setzt sie tolle Akzente in Ihrem Garten. Aber denken Sie daran, die Knollen der Dahlie müssen vor dem ersten Frost aus der Erde geholt werden, um den Winter frostfrei im Keller zu verbringen.

Limonium

Limonium – auch bekannt als Meerlavendel, Statice und Strandflieder, besticht durch seine unzähligen Sorten, die alle gut für Bestäuber sind. Tolle Beispiele, um die Entscheidung zu vereinfachen sind zum einen Limonium latifolium (N3/P3) und Limonium vulgare (N5/P5). Im Garten fällt er nicht gleich ins Auge, aber die Insekten werden ihn finden und sich den Bauch vollschlagen.

bienenfreundlichen Blumen
limonium-X-o9ud8j85nu0nl31pisktbsnvwtz9g2dbu32pfm4xn6

Haben Sie eine Wahl aus dem großen Angebot der bienenfreundlichen Blumen getroffen, dann ab damit in den Garten. Achten Sie auf die Standortvorlieben der Pflanzen, zumeist bevorzugen sie sonnige, aber auch geschützte Orte. Am liebsten kommen Bienen, Schmetterlingen und Hummeln in den Garten, wenn sie ein abwechslungsreiches Beet erwartet.

Für weitere Pflanzenvorschläge und Tipps schauen Sie bei Ihrem Floristen vorbei. Jetzt ist es an der Zeit, die Ärmel hochzukrempeln und die Bienen in Ihren Garten einzuladen.

Verwandte Artikel